Proletenpoesie in der Schlossfreiheit

Der Abend der Eröffnung, die Tage zuvor wie auch danach entfachten in mir ein tiefes Gefühl des Glücks, in dem ich noch lange Zeit verweilte.
Die Vorbereitungen zur Ausstellung waren intensiv und sehr schön. So verteilte ich mit einem guten Freund Plakate und Einladungskarten; traf viele alte Bekannte und Freunde, sah die Orte meiner Kindheit und Jugend, so den Kindergarten und die Schulen und schwelgte in Erinnerungen. Zur Vernissage kamen dann so an die 50 Mann und Frau: meine Oma und Großeltern, meine Tanten, viele Freunde und Bekannte, meine Kindergärtnerin, die Nachbarn, die Museumsbeauftragte der Stadt, der Pfarrer und seine Frau; nur der Bürgermeister war nicht da – der war aber auch nicht eingeladen.
Das Phillip Koch, Schriftsteller aus Berlin, den weiten Weg – aus der großen in die kleine Stadt – auf sich nahm und uns einige Zeilen seiner wunderbaren Geschichten vortrug, war mir eine besondere Freude und Ehre.
Der Abend verging wie im Fluge und bald waren die Morgenstunden angebrochen. Zu viert, dann zu dritt machten wir uns auf den Heimweg. Und saßen noch lange zusammen..

Ein wunderbarer Auftakt, Ausklang und Anfang.

 

Ein guter Freund kam dann auf die Idee doch noch einmal einen Abend zu veranstalten. Und da der Ausstellungszeitrum ja so an die sieben Wochen betrug, war Raum und Rahmen gegeben..
Hoffnungsfroh und mit vielen neuen Ideen im Gepäck machte ich mich auf den Weg in die Kleinstadt. Die Vorbereitungen verliefen ähnlich denen der Vernissage; ich warb für einen schönen Abend. Natürlich sollte sich diese Vorahnung bestätigen, leider nur waren dessen Ruf nicht allzuviele gefolgt. Sodass die Enttäuschung darüber hätte groß sein können..
Die künstlerischen Darbietungen waren abwechslungsreich und unterhaltsam, herausfordernd und belustigend. Peryton und Julia Maria Borkert, zwei Musiker aus Kiel überraschten das Publikum mit ihrem Auftritt und vervollkommneten so den Abend.

Einen großen Dank an Peryton und Julia, Eddie Petow, Sven ‚Grässi‘ Grasmann und C. L. Presidente.